Alpenarena Beef

burger platte

 

Mit dem Alpenarena-Beef können Sie qualitativ hochwertiges Fleisch aus Falera geniessen. Ein Alpenarena-Beef wird etwa zwei Jahre alt und wird mit 550-600 Kg geschlachtet.

Das erste Lebensjahr verbringen die Kälber bei ihren Müttern. Im Sommer auf der Alp, im Frühling und Herbst auf unseren Weiden und im Winter in einem besonders tierfreundlichen Stall.

Im Gegensatz zur Intensivmast dauert die Mast des Alpenarena-Beefs erheblich länger, was eine sehr positive Auswirkung auf die Fleischqualität hat. Die Tiere haben auf der Alp sehr viel Bewegung. Dadurch wird das Fett in den Muskeln gebildet, es entstehen so die hochwertigen Omega3 Fette die auch für unseren Körper bekömmlicher sind.

Unsere Tiere sind fit und nicht fett.

Gefüttert werden unsere Tiere nur mit hofeigenem Heu, Emd und Grassilage. Unsere Tiere bekommen kein Mais und auch kein Kraftfutter.

Wir führen unseren Betrieb nach den Richtlinien der Bio-Suisse, d.h. unter anderem auch, dass wachstumsfördernde Substanzen oder vorsorglichen Antibiotika Einsatz verboten sind. Daher können wir Ihnen beste Qualität, ohne solche Rückstände im Fleisch garantieren.

Da wir kein Futter zukaufen ist unser Betrieb auch ökologisch sinvoll.

Geschlachtet und zerlegt werden unsere Tiere in Rueun. Es ist uns sehr wichtig, dass das Gewerbe in der Region berücksichtigt wird. Die ganze Wertschöpfung bleibt in der Surselva. Wir ersparen unseren Tieren so den Transportstress und garantieren ein hochwertiges regionales Produkt. Jedes Tier wird von uns persönlich in den Schlachthof gebracht. Das Vertrauen des Tieres zum Landwirt bis zum Ende, trägt sehr viel zur guten Fleischqualität bei.